Die Beinästhetik kann in Betracht gezogen werden, wenn die Beine zu dünn oder zu dick sind, Beinkrummheit vorhanden ist oder wenn ein muskulöseres Aussehen der Beine gewünscht wird.

Wer kann sich dieser Prozedur unterziehen?

Patienten, die mit der Form ihrer Beine unzufrieden sind, eher eine Weichgewebedicke als eine Knochendicke unter den Knien und Knöcheln haben, X-Beine haben oder ein muskulöseres Aussehen der Beine wünschen können sich dieser Prozedur unterziehen.

Wie wird die Operation durchgefüht?

Diese Operationen können unter Vollnarkose 1 bis 3 Stunden dauern. Abhängig von der Beinstruktur des Patienten und den Bedürfnissen können eine oder mehrere der Techniken in Kombination angewendet werden. Die Patienten werden am nächsten Tag entlassen. Am zweiten Tag kann geduscht werden. Es wird empfohlen, in den ersten drei Wochen Korsetts wie Socken zu tragen. In den Bereichen, in denen mit Fett geformt wurde, kann es zu leichten Blutergüssen kommen. Nach drei Wochen verschwinden diese Blutergüsse. Um das Ödem schnell zu reduzieren, wird empfohlen, dass die Patienten mit einem Kissen unter den Beinen liegen. Wenn eine Wadenprothese angewendet wurde, wird empfohlen, Bewegungen innerhalb der ersten drei Wochen zu begrenzen. Die ersten sechs Wochen werden sportliche Aktivitäten begrenzt. Eine Lymphdrainage-Massage wird empfohlen, um das Ödem in den postoperativen Monaten schneller zu lindern.

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Beratung

Copyright © 2021 Baran Kul, MD. All rights reserved.