Dies ist eine chirurgische Prozedur die bei überdurchschnittlich großen Brüsten angewendet wird. Beschwerden solcher Patientinnen sind u.A. Nacken, Rücken und Schulterschmerzen.

Eines der größten Beschwerden dieser Patientinnen sind Infektionen unter der Brust aufgrund absackenden Brüsten.

Wie wird die Operation durchgeführt?

Ein Mammogram wird durchgeführt um festzustellen ob ein Risiko besteht. Abhängend von der Größe der Brust wird die Größe und Breite der neu zu formenden Brust markiert. Unter Vollnarkose wird exzessive Haut entfernt, die Prozedur dauert 2 bis 4 Stunden.

Genesungsphase

Es können in der Brust postoperative Schwellungen, Blutergüsse, Taubheitsgefühle auftreten.

In der Operationsstufe wird eine Kanüle in die Brüste eingeführt. Zwei Tage nach der Operation werden diese Kanülen entfernt und Verband angelegt. Die Brustnähte werden in 12 bis 15 Tagen entfernt. Abhängig von der Größe der Brust können sich die Genesungszeiten verkürzen und verlängern. Die Patientinnen können innerhalb weniger Wochen zum normalen Leben zurückkehren. Innerhalb von 6 Monaten wird eine vollständige Genesung erreicht.

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Beratung

Copyright © 2021 Baran Kul, MD. All rights reserved.